Fetischist? oder immer noch Pervers?

Immer wieder kommt es vor das man nach seinen Interessen gefragt wird. Ich für meinen Teil wage daher gerne das Thema Fetisch zu erwähnen und achte auf die Gesichter die meist mit großen Augen reagiert.

Für mich als Frau ist das natürlich sehr einfach zu handhaben und drüber zu sprechen, zu mindestens einfacher wie bei Männern. Warum ist das eigentlich so?

Wie ist es eigentlich in unserer Heutigen Zeit? im Fernsehen, Kino und die Musikwelt wird immer wieder das Thema angesprochen. Man sieht  eine Domina, Sklaven und in Filmen werden hier und da Fetisch Akzente gesetzt.

In den Musikvideos findet man immer mehr Lack und Latex, sogar Harness wird dort bei bestimmen Musik Richtung gezeigt.

Ist das Thema mittleiweile soweit das man offen darüber sprechen kann oder muss man es doch noch hinter geschlossenen Türen halten?

Ist Fetisch immer noch wie für andere das intimste? oder gehört es zum Leben und Alltag dazu, und kann man es ganz normal behandeln und drüber sprechen.

Wie seht ihr das? Was sind eure Erfahrungen?

Über uns!

Wir sind eine täglich wachsende Gemeinschaft von Fetischisten und BDSM´er aus allen Bereichen.

Eure private Anlaufstelle für die Welt des Fetisch und BDSM.

 Twitter RSS

Chat App

      

Kontakt