Der Satz „Latex aus Schmuddel ecke holen“

Ich habe schon so viele Berichte gelesen, und selber verfasst, dass mir mittlerweile die ganze Sache nicht mehr aus dem Kopf geht.

Jeder Bereich, der sich mit dem Thema Latex beschäftigt, benutzt den tollen Satz „Latex aus Schmuddel Ecke holen“. Viele Kommentare zu dem Bereich besagen, dass dieses kaum möglich ist. Latex war immer ein Fetisch und so wird er auch von der Allgemeinheit behandelt.

Ich sehe die Sache ein wenig anders, ich finde das immer mehr Modedesigner und auch Latex Labels die Richtung alltagstauglich trimmen. Wenn ich an die alte Zeit denke, wie das Label Kunzmann wo noch getauchte Ware der Standard war, ist da schnell der Bereich Fetisch und für Fetischisten gut angesiedelt. Dieses hat sich natürlich mit der Zeit geändert, was auf deren Seite auch zu sehen ist.

Wenn ich aber an Latex Labels wie Atsuko Kudo und Très Bonjour denke, geht es schon gut in Richtung, geile Mode und dieses auch alltagstauglich. Selbst Fotografien mit Models und Promis sieht man immer mehr in dem Material Latex. Dieses dann noch unter dem Motto, Latex als alltagstaugliche Mode, und die Medien springen drauf.

Es gibt ja mittlerweile viele Berichte wie Die Fashion-Week-Saison und Vom Fetisch zum.., oder die Beiträge die ich selbst verfasst habe Latex will… oder Und wieder…, wo versucht wird durch Medienpräsenz und Informationen die Mode und das Material der Gesellschaft geschmackvoll zu präsentieren.

Immer wieder werden Beiträge von Stars berichtet, die etwas Glänzendes anhaben, wo dieses sofort als Latex bezeichnet wird. Dieses sagt mir, das das Wort „Latex“ doch in vielen Köpfen schon vorhanden ist. Natürlich auch die Tageszeitung mit dem Bericht über Fantastic Rubber wie hier und hier, bestärken das Streben und Verständnis dieser Richtung.

Ich schätze mal, und das ist der größte Teil, bezieht dieses immer noch auf dem Bereich Fetisch. Die jüngere Generation sieht dieses ein wenig anders und bezieht Latex Mode, als frech, cool und macht eine geile Figur.

Für meinen Bereich ist dieses natürlich der Fetisch, da ich mich in das Material mittlerweile selbst verfangen habe. Natürlich kann ich die Aussage, das Latex eine geile Figur macht, nur bestätigen. Ich freue mich natürlich, wenn Latex immer mehr zur Alltagsmode wird, wodurch ich die Möglichkeit habe das Material noch mehr und öfters auch in der Öffentlichkeit zu tragen.

Die derzeitige Welle, die das Internet überflutet, ist ja, dass jeder in irgendeiner Weise mit dem Material anders umgeht und umgehen will. Zeitschriften wie z. B. die Vogue, die bekannt ist durch ihre Modetrends, berichtet mittlerweile auch über Latex Labels wie Très Bonjour und Atsuko Kudo. Hier wird dann natürlich Latex schön in Richtung Mode gedrückt.

Sicher sind Stars wie Lady Gaga, Paris Hiltons, Katy Perry und Heidi Klum die vorzeige Person im Bereich Latex als Mode. Ich kann mich aber auch noch an alte Zeiten erinnern, wie Akte X wo sich Gillian Anderson in Latex schon ablichten lassen lies.

Das hier jetzt die junge Generation sich ihren Vorbildern annehmen möchte, und ebenfalls Latex als Mode sieht, liegt ja nicht ganz fern. So kann in naher Zukunft das Material doch einen sicheren Platz in unserer Gesellschaft finden. Ich springe jetzt noch mal weiter in die Zukunft und denke an Filme die dieses erläutern, wo dort das Material mittlerweile einen festen Platz hat.

Es macht Spaß bei der Welle dabei zu sein. Ich lasse mich überraschen in welche Richtung es geht und werde weiter meine Beobachtungen berichten.

Lg Darky

Beitrag:

Über uns!

Wir sind eine täglich wachsende Gemeinschaft von Fetischisten und BDSM´er aus allen Bereichen.

Eure private Anlaufstelle für die Welt des Fetisch und BDSM.

 Twitter RSS

Chat App

      

Kontakt